Über mich

Ich bin dick und irgendwie hat mich das mein ganzes Leben verfolgt. Es war nicht so, dass ich keine Freunde hatte oder dass ich deswegen die ganze Zeit gehänselt wurde. Aber in meinem Kopf ist eine Barriere und die sagt mir dauernd, dass ich anders bin.

Ich habe immer das Gefühl, dass andere Menschen mich zuerst als "dick" betrachten, bevor irgendwelche anderen Merkmale gesehen werden. Und deshalb habe ich persönlich das Gefühl, dass das "Andere" an mir alles perfekt sein muss, wenn ich doch schon den Riesenmakel habe, dass ich dick bin!
Außerdem gibt es in meinem Kopf die Vorstellung, dass einige Sachen bei dicken Menschen komisch aussehen oder unangemessen sind und deshalb verbiete ich mir selber diese Sachen.

Ansonsten führe ich aber ein ganz normales Leben, in dem das Bewusstsein, dass ich dick bin, schon so automatisiert ist, dass es mir gar nicht mehr auffällt. Ich studiere und bin gut darin, ich habe viele Freunde mit denen ich viel Spaß habe, ich verstehe mich gut mit meiner Familie, ich habe Hobbies, die mich ausfüllen.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie sich ein Mann in mich verlieben könnte, denn ich mag mich ja selbst nicht. Deshalb bin ich bei Männern nicht unbedingt erfolgreich, weil ich mir einfach verbiete mich zu verlieben, weil ich doch sowieso enttäuscht werden würde.

Das hört sich jetzt alles wahnsinnig schrecklich an, aber mir geht es wirklich gut. Ich leide nicht an Depressionen oder versinke in Selbstmitleid. Ich habe diese Fakten bisher so akzeptiert, wie sie sind und hatte einfach mit anderen Sachen Spaß.

Aber jetzt ist Schluss damit und ich werde abnehmen ... mein Ziel ist ein gesunder BMI und ein positives Körpergefühl.  Deshalb habe ich mich recht spontan für ein Online-Abo bei Weight-Watchers entschieden.

Wo du dich jetzt schon auf meine Seite verirrt hast und dir diesen Text durchgelesen hast, willst du vielleicht noch etwas anderes über mich wissen? Ich freue mich über jedes Kommentar - Fragen, deine eigene Geschichte oder auch konstruktive (!!!) Kritik.

LG


Kommentare:

  1. huuuuuuuuuuuu

    ich kann da leider keine tipps geben, weil ich im grunde so bin wie du... und das mein freund mein freund is... seh ich auch immer an als "der hat halt keinen geschmack" ... aber ich war da auch schon immer so... aber diesen "fehlenden geschmack" hat er nun schon seit 2.5 jahren mein guter... gibt halt doch leute, die auf "dick is schick" stehn ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, bin gerade von Mey's Blog hierher gestolpert und freue mich wahnsinnig noch Gleichgesinnte gefunden zu haben.
    Ich finde deinen Schreibstil außerdem echt interessant und witzig. :-)
    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    GLG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Crystalblue ... ich freue mich auch immer wahnsinnig Gleichgesinnte zu finden und bin dann durch deren Erfolge selbst angespornt! ;)

    Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt. Ich bin ein bisschen rot geworden, als ich dein Lob gelesen habe ;) Vielen Dank!

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :-) ...interessante Schreibweise hast Du , ich mag es und werde sicher mal öfter vorbeischauen ... ich bin noch ganz ganz neu hier und erstmal überwältigt von so vielen Eindrücken und wie viele Diätblogs es eigentlich gibt - ich hoffe es motiviert mich auch beim abnehmen ...
    Viel Erfolg weiterhin wünsch ich Dir! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt und werde mal ab und zu vorbeischauen. viel erfolg!

    lg Prinzessin Pummelchen

    AntwortenLöschen
  6. Hey Schönheit, ich habe in meinen härtesten Zeiten 118 kg gewogen und trotzdem den Mann fürs Leben gefunden (seit 7 Jahren...). Mittlerweile wiege ich fast 20 kg weniger (und es müssen noch welche runter), weil es mich selbst stört. Mein Mann liebt mich wie ich war/bin/sein werde. Mach Dich selbst nicht klein! Schönheit ist nicht eine Frage des Gewichts... Trau Dich (Dich zu verlieben)... LG, Möhrchen36 (auch WW online)

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die lieben Worte ...

    @ Möhrchen36 - Ich hoffe, dass ich mir deine Worte irgendwie hinten in meinen Kopf hämmern kann und sie meine derzeitigen Stimmen dann übertönen können! ;)

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Ja ich habs zuende gelesen und schreibe natürlich :) Da wir ungefähr eine Gewichtsklasse sind, macht es sicher Spaß sich gegenseitig zu verfolgen!

    Deine Gedanken kenne ich auch, obwohl ich verheiratet bin und 2 Kinder habe. Dennoch fühle ich mich auch nicht würdig geliebt zu werden, so wie ich aussehe.

    Ich wünsche dir auf jedenfall alles Gute und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  9. ich kann dich sehr gut verstehen. Ich war auch schon immer etwas dicker und diese Blockade kommt mir nur allzu bekannt vor..
    Allerdings habe ich nie so richtig Probleme gehabt einen "Typen" zu finden. Das schwierige war immer, dass ich mich nicht wirklich darauf einlassen wollte, weil ich gedacht habe: "nein ich verdiene das nicht" oder "der sucht sich eh bald ne schlanke".
    Es ist schwierig sich darauf einzulassen. Aber es lohnt sich! Ich habe jetzt einen super Freund und ich kann ihm absolut vertrauen. Und das beste: ich weiß,dass er mich so liebt wie ich bin und ich denke, dass es sehr wichtig ist jemanden zu finden, der dir dieses Gefühl gibt.
    Es gab in meinem Leben auch mal eine Zeit in der ich annähernd Normalgewicht hatte und glaub mir auch da hatte ich diese Gedanken. Das ist so im Gehirn verankert, dass es schwer wird das dann wieder abzulegen.
    Aber natürlich hoffe ich, dass das bei dir ganz anders sein wird und wir alle bald schlanke und glückliche Menschen sind ;-)
    Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem weiteren Kampf!

    AntwortenLöschen
  10. Hi du!

    Vergiss den BMI. Vollkommener Schwachsinn. Schwarzenegger wäre demnach in seinen besten Zeiten adipös gewesen! ;-) Besser Maßbänder auspacken und wie du selber schreibst: Auf's Körpergefühl kommts an.

    Es macht Spaß, deinen Blog zu lesen! Werde bestimmt noch mal vorbei gucken.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Hi,
    bin derzeit auch im "Abnahme-Kampf". Ich habe so eingies hinter mir, leider. Falsche Berechnungen und ich nahm zu.
    Nach welchem Konzept möchtest du denn abnehmen?
    Wirst du auch deine Tagespläne, also was du gegessen hast hier posten?

    LG
    Layana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den falschen Berechnung ist ja ärgerlich. Da achtet man auf seine Ernährung und das Gewicht geht in die falsche Richtung. Wichtig ist aber, dass du es gemerkt hast und jetzt auf dem richtigen Weg bist! ;)

      Ich poste eher selten meine Tagespläne, weil es auf Dauer glaub ich ziemlich langweilig werden könnte. Aber ich könnte das eigentlich mal unregelmäßig machen, wenn ich es recht überlege.

      Ich persönlich nehme nach keinem Konzept ab. Ich habe am Anfang meine Punkte nach Weight Watchers gezählt, nehme jetzt aber seit 8 Monaten ohne das ab. Ich esse an den meisten Tagen nach 16.00 Uhr nichts mehr, weil es mir hilft, weniger zu essen. Ich esse weniger Kohlenhydrate ... und wenn dann größtenteils "gesunde". Ich versuche weniger zu naschen, mehr Obst und Gemüse zu essen. Allerdings verbiete ich mir auch nichts so wirklich, sondern gönne mir auch hin und wieder etwas und bis jetzt hat es ganz gut geklappt ... nur in den letzten 4 Wochen nicht so.

      LG Gaby

      Löschen
  12. Huhu, also ich befinde mich seit meiner Schwangerschaft vor zwanzig Jahren immer im Kampf, mal bin ich schlank, mal bin ich dick. In den letzten Jahren vorrangig dick... Ich habe mir für dieses Jahr eine dauerhafte Änderung vorgenommen und werde deine tolle Leistung als weiteren Ansporn sehen :o) Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg Schweinchen Schlau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu zurück! ;)
      Vielen lieben Dank! Na dann wünsch ich dir viel Erfolg beim Abnehmen!
      LG Gaby

      Löschen
  13. Hallo! Ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und jetzt ganz gespannt. Werde auf jeden Fall weiterlesen.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen! Bin selbst zwar nicht übergewichtig, versuche aber auch gerade 4 kg los zu werden, die sich bislang hartnäckig gehalten haben und mache die Dukan-Diät. Wenn Du magst, dann schau doch mal in meinem Blog vorbei (http://dukan-selbstversuch.blogspot.com). Dort schreibe ich, wie es so voranschreitet.

    LG und toi, toi, toi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,ich bin 57 Jahre wiege 146kg bei einer Größe von 155.
      Seit ich denken kann bin ich übergewichtig,mal mehr mal weniger, aber jetzt hat es meine Gesundheit sehr stark angegriffen.
      Am31.8.2012 habe ich mir einen Magenballon einsetzen lassen.Im Moment geht es mir nicht( sooo) gut,aber ich hoffe nach der Eingewöhnungsphase
      auf den entsprechenden Erfolg.
      Wer hat Erfahrung mit dem Leben und einem Magenballon gemacht.
      Ich würde mich über info zu diesem Thema freuen.L.G.Luftikuss

      Löschen
  14. Hallo!

    Das hast du unglaublich gut auf den Punkt gebracht: "Ich habe immer das Gefühl, dass andere Menschen mich zuerst als "dick" betrachten, bevor irgendwelche anderen Merkmale gesehen werden."
    Ich bin so eine, die andere zuerst als "dick" betrachtet. :-(

    AntwortenLöschen
  15. Hallo..habe heute Deinen Blog mal so durchgelesen...finde ich sehr interessant geschrieben da ich auch eine Frau mit "rundungen"bin.Zum Thema Weight-Watchers..das Konzept ist sehr einfach und mit Erfolg.Ich selber habe es auch schon ausprobiert und bin damit sehr gut gefahren.Falls Du mal Rezepte benötigst,schicke ich sie Dir gerne rüber.

    AntwortenLöschen
  16. Hut ab! Weiter so auf der Reise zum neuen Lebensgefühl!!! :-)

    AntwortenLöschen