Donnerstag, 21. Juli 2011

Ein Lebenszeichen zum Wiegetag

Heute habe ich mich mal wieder auf die Waage gestellt und hatte mir eigentlich schon überlegt, was ich heute schreiben könnte, weil meine Freizeit gerade etwas knapp bemessen ist. Nur "leider" musste ich diese Gedanken jetzt verwerfen, weil mein Gewicht nicht mitspielen wollte. Und ich bin so verwundert, dass ich mir jetzt doch die Zeit zum Schreiben nehme. ;)

In den letzten Tagen habe ich Weight Watchers und auch die Bewegung sehr vernachlässigt. Für mich ist es, glaube ich, eine Königsdisziplin, die noch einige Stufen zu hoch für mich ist, auch in der Prüfungszeit auf meine Ernährung zu achten. Zu schnell habe ich in den letzten Tagen einfach mal Lust auf einen Schokoriegel gehabt und hab ihn mir dann auch gegönnt. Am Dienstag gab es für mich sogar zweimal warmes Essen mit vielen Kohlenhydraten. Und so hatte ich im Laufe der Woche aufgehört, immer alles aufzuschreiben und habe mehr oder weniger gegessen, wie ich wollte. Es blieb zwar abends beim Salat, aber der war in einem Wrap eingewickelt und mit meinem Dressing war ich nicht allzu sparsam.

Und so habe ich heute Morgen ganz fest mit einer Zunahme zu letzter Woche gerechnet. Wie hätte mein Körper auch sonst bei dieser Ernährung reagieren sollen??? Und dann steht da auf der Anzeige der Waage 109,2 kg - Ihr hättet in diesem Moment die Fragezeichen in meinem Gesicht sehen können. Ich bin also erstmal von der Waage runter und habe geguckt, ob sie auch wirklich fest auf dem Boden steht und dann habe ich es nochmal probiert - aber das Ergebnis blieb...

Deshalb bin ich leicht irritiert, wie mein Körper abnehmen konnte. Haben meine Denkprozesse wirklich soviele Reserven gebraucht? ;)

So dann werd ich mich, federleicht wie ich bin, an meine heutige Portion Denknahrung stürzen
Bis dahin ;)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Du Federleichte ;D

    das ist doch einfach toll !!! Glückwunsch....was weg ist, ist weg. Weißte was, ab der Stelle mit den Schokoriegeln hatte ich mir schon überlegt, daß ich Dir schreiben wollte, daß es völlig ok ist, in dieser schweren Zeit NICHT an gesundes Essen zu denken und dann DARF das Gewicht auch mal raufgehen. Lach...brauch ich garnicht schreiben ;)
    Du wirst wahrscheinlich federleicht gut gelaunt durch den Tag schweben nicht wahr ?! Mach das !

    GLG Nici

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch schön, egal wo das her kommt. Vielleicht hast du doch besser gegessen als du gedacht hast!

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke mal dein stoffwechsel ist richtig in fahrt gekommen .... verlier dein ziel dennoch nicht aus den augen ... nicht das du es bereust!

    freue mich aber für dich ... denn ich kenne so glücksmomente und es ist einfach schön :-)

    AntwortenLöschen