Mittwoch, 13. Juli 2011

Meys Challenge "Satt und Voll" - Mein Mittwoch

Heute war ich vorbildlicher als gestern und deshalb werde ich jetzt hochmotiviert, während ich mir "Ritter aus Leidenschaft" angucke, meine heutigen Erfahrungen mit dem Satt-und-voll-Essen aufschreiben ...

Zum Frühstück gab es heute nicht mein normales Apfel-Joghurt-Müsli, sondern Buttertoast mit selbstgemachter Erdbeermarmelade (von meiner Mutti). Ich musste nämlich ein Referat halten und dazu brauchte ich Nervennahrung.
Zum Mittag gab es dann mal wieder 2 Baguettes ... und während ich sonst mindestens drei Baguettes zum satt werden gebraucht hätte (und wahrscheinlich noch ein viertes dazugegessen hätte) war ich nach meinen 2 Baguettes wirklich satt.
Und zum Abendessen einen großen Salat mit ein wenig Joghurt-Dressing.

Ich bin in dieser Woche bis jetzt wirklich "kochfaul" gewesen. Aber morgen wird sich das ändern. Ich freue mich richtig darauf. Mal sehen, wie das dann bei mir mit dem "Satt-Essen" aussieht.

Heute habe ich kein Fazit, aber ich habe mich heute Abend mal beim Salatessen beobachtet. Und da ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Wenn ich esse, dann mach ich es immer so, dass ich das, was mir am besten schmeckt bis zum Ende aufhebe. Und dann bedeutet das natürlich immer, dass ich bis zum Ende aufesse, weil da ja dann das kommt, was ich am liebsten mag. Also werde ich jetzt immer das als Erstes essen, was ich am liebsten mag und dann brauch ich auch nicht aufzuessen! Mal sehen, ob das hilft?!?

Bis dahin ;)

Kommentare:

  1. hehehe guter vorsatz... musst es nur auch umsetzen :)

    schaffst du schon

    AntwortenLöschen
  2. ... süße Theorie mit dem "am Ende das Liebste essen" ... schmunzel, berichte mal ob es funktioniert, also dein Plan es nun umzukehren....

    und wenn Du magst poste doch mal was Du so kochst, wenn du wieder "kochfleissig" bist :) , mich würde es interessieren.

    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  3. Morgen werde ich ein neues Rezept ausprobieren und wenn es mir geschmeckt hat und alles geklappt hat, dann werde ich ein paar Fotos machen und euch das Rezept mitteilen.

    Mal gucken, wie es so wird?!?

    AntwortenLöschen