Donnerstag, 14. Juli 2011

Wieder mal gewogen!

Es ist wirklich offiziell: Ich wiege jetzt unter 110 kg.
Das ist immer noch viel zu viel bei meiner Körpergröße von 1,63 m und ich bin laut meinem BMI auch immer noch im Bereich der massiven Adipositas, aber das war ein ganz wichtiger Zwischenerfolg für mich. In den letzten Wochen habe ich noch mit mir gehadert und ich hatte wirklich oft den Gedanken, ob ich jetzt tatsächlich abnehme oder ob das Ganze eine normale Schwankung ist. Aber dieses Ergebnis gibt mir jetzt wieder einen Motivationsschub und meine Waage (oder besser gesagt die meiner Mitbewohnerin) ist von sämtlichen Verschwörungs-Anschuldigungen frei gesprochen! ;)

Meine nächsten Ziele, die schon fast in Reichweite sind, lauten so:
  • - 5% des Körpergewichts - müsste bei mir, wenn ich richtig gerechnet habe, bei einer Abnahme von 5,7 kg erreicht sein
  • -6 kg des Gewichts - die sind dann bei einem Gewicht von 108,4 kg erreicht
  • und dann noch ein nicht WW-Meilenstein für mich persönlich: 107 kg, denn dann habe ich einen BMI, der nicht mehr zur MASSIVEN Adipositas gezählt wird
Noch kurz zu Meys Challenge: Ich habe mich heute nicht bei meinen Mahlzeiten vollgegessen, aber durch meine einzige Uni-Stunde heute, war mein ganzer Ablauf durcheinander. Deshalb gab es wieder mal nichts Frisches zum Essen.
Aber ab morgen beginnen meine "Semester-Ferien" (die wahrscheinlich stressiger werden als das gesamte Semester) und dann kann ich mir die Zeit zum Kochen und zum in Ruhe-Essen nehmen. (Das brauch ich dann auch als Ausgleich zum Lernen uns Hausarbeiten schreiben!)
Ich habe schon meinen Lernplan für meinen Klausur-Marathon aufgestellt und habe mir jeden Tag eine lange Pause in der Mittagszeit genommen. Ich werde also ein paar neue Rezepte ausprobieren und werde euch dann daran teilnehmen lassen! - Für Morgen sind Mais-Paprika-Taler geplant.

Bis dahin ;)

1 Kommentar:

  1. super und den Rest zu den 6 kg wirst du sicher bald schaffen

    AntwortenLöschen