Samstag, 12. Mai 2012

Von wegen gelenkschonend ...

Für mich war Schwimmen immer die Sportrichtung, die ich als gelenkschonend für die Knie bezeichnet hätte. Seitdem ich jedoch immer nach ca. 20 bis 30 Minuten Schwimmen mal leichtere und mal stärkere Schmerzen in meinem rechten Knie habe, habe ich mich mal ein bisschen schlau gemacht.

Meine Mitbewohnerin, die da ein bisschen mehr Ahnung hat als ich, hat bei meiner Frage gleich gesagt, dass besonders viele Schwimmer unter Gelenkschmerzen am Knie leiden. Gerade habe ich mich im Internet ein bisschen schlau gemacht und tatsächlich kann eine falsche Technik beim Brustschwimmen zu Problemen mit dem Rücken und den Knien führen.

Allerdings weiß ich jetzt auch, woran es bei mir liegen könnte. Ich machen meine Beinschläge zu schnell und nehme die Kraft nicht aus der Hüfte. Morgen werde ich gleich mal ausprobieren, wie ich das vielleicht ändern kann. Und dann sind meine Schmerzen hoffentlich bald passé!

Euch allen ein wunderschönes Wochenende
LG Gaby

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir, dass du einen Weg findest deine Schmerzen los zu werden und das Schwimmen genießen kannst. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich sag ja immer Sport ist Mord *grins* Ne im ernst viele Sportarten falsch ausgeführt können Schmerzen hervorrufen! Drück die Daumen das Du es in den Griff bekommst, sonst kannst Du ja mal den Schwimmmeister fragen ob er Tips hat.
    LG Stoeffelchen!

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du es schon mal mit "Pferdesalbe" probiert??? Ich habe selbst auch Probleme mit dem Knie und bei mir hilft DAS hier immer sehr gut: abends vorm Bettchen dick Pferdesalbe auf das Knie streichen, dann mit einem Verband umwickeln.
    Morgens sind die Schmerzen dann eigentlich immer weg. Probier es mal - glücklicherweise ist die Salbe ja sehr günstig. ;o)

    AntwortenLöschen