Freitag, 25. November 2011

Eine süße Versuchung ...

Ich sitze gerade an meinem Referat für dich nächste Woche und normalerweise habe ich sonst bei Uni-Arbeiten immer massenweise Schokolade in mich hineingestopft und dazu einen süßen Cappuccino getrunken. Das hat mir dann ein gewisses "Rory-Gilmore-Feeling" gegeben und ich habe lieber gearbeitet. Das hat der trockenen Arbeit mit meinen Büchern und den doch meist uninteressanten Themen ein gewisses Flair gegeben ... Klingt wahrscheinlich ziemlich sinnlos, aber es hat mir damals geholfen, mich zum Arbeiten zu motivieren.

Und jetzt? Jetzt gibt es am Nachmittag für mich keine riesen Tassen Cappuccino mehr und Naschen ist auch nicht immer erlaubt ... also wie soll ich mich denn jetzt motivieren???

Und so sieht ein kleiner Teil meines riesigen und meist unaufgeräumten Arbeitstisches heute aus ... es ist sozusagen die "Vergnügungsecke"! ;) Zum einen eine riesige Portion Tee (von dem ich jetzt erstmal einen Schluck genommen habe) und zum anderen immer eine Duftkerze, die bei mir nicht die ganze Zeit anbleibt, sondern bloß so lange, bis mein kleines Zimmerchen genug danach riecht. Allerdings gibt es sehr sehr viele Duftkerzen, die bei mir wahnsinnige Kopfschmerzen auslösen. Zum Geburtstag hat mir meine Oma dann eine "Brise-Duftkerze" geschenkt und die hat mich wirklich umgehauen. Zum einen halten diese Kerzen wirklich Ewigkeiten und zum anderen liebe ich deren Geruch, der nicht so künstlich-chemisch riecht, wie bei vielen anderen Duftkerzen. Gerade brennt bei mir Granatapfel & Cranberry.

So bekomme ich auch ohne mehr "Hüftgold" eine ganz besondere "Arbeitsstimmung", die ich einfach liebe!
Und in diesem Sinne, geht es jetzt weiter mit meinem Referat! ;)

Kommentare:

  1. "Rory-Gilmore-Feeling" grandios :-D Alles gute für die Uniarbeit!! Ich muss auch jetzt mal überlegen welche Duftkerze heute dran darf!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby,
    das Lernen schmackhaft machen kenne ich auch.
    Gerade bei meinen Examensarbeiten habe ich viel gegessen. Wenn mein Kopf rauchte und ich eine Pause brauchte, habe ich mir meist auch dann einen kleinen Snack gegönnt, wenn ich keinen Hunger hatte. Ein Spaziergang wäre bestimmt auch erholsam gewesen...

    Mir machen Duftkerzen auch Kopfschmerzen! Schön, dass es schmerzfreie Alternativen gibt...

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne das. Beim lernen einfach was zum knabber liegen haben und wenn man nachdenkt bissl kauen...

    Bin auf Gurke, Paprika, und so umgestiegen. Meistens komme ich ohne aus, aber wenn es ganz schlimm ist, dann lieber so. Aber ein Latte Macchiato steht trotzdem bei mir auf dem Tisch, für die Kinzentration - das rede ich mir zumindest ein!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, dass kenne ich auch. Zum Lernen brauche ich immer Schoki.. Und ich werde wahnsinnig wenn ich die nicht habe ;) Aber dein Tisch sieht super gemütlich aus!
    Ich persönliche liebe Duftkerzen. Bei Ikea habe ich neulich eine gekauft, die total nach Schoki riecht, aber ich habe sie noch nicht ausprobiert.
    Allerdings geht es morgen wieder zu Ikea. UNDZWAR nur zum Kerzen kaufen ;)
    Viel Erfolg bei deiner Arbeit!

    AntwortenLöschen