Donnerstag, 17. November 2011

Meine neuen Ziele

Eigentlich hatte ich ja geplant, dass ich es noch in diesem Jahr schaffe, 20 kg abzunehmen ... nun neigt sich das Jahr allmählich dem Ende zu und es sind noch 5,1 kg übrig. So ganz habe ich den Plan noch nicht begraben, weil ich es ganz knapp schaffen könnte, wenn ich in jeder Woche 1 kg abnehmen würde. Allerdings kommt ja auch noch Weihnachten dazwischen und da wird auf jeden Fall nicht unbedingt wenig gegessen ... Ich werde mir also die -20 kg ganz klein irgendwo vormerken ... allerdings werde ich auch keine Depressionen bekommen, wenn ich es nicht schaffen sollte! ;)

Vor dem -20 kg-Ziel möchte ich allerdings erstmal 15 kg abnehmen, wozu mir noch genau 100 g fehlen, weshalb ich das ganze schonmal ganz sachte für den nächsten Donnerstag vormerken werde! ;)
Mit 97,2 kg habe ich dann auch mein Körpergewicht um 15% reduziert ... das ist irgendwie so eine abstrakte Zahl, aber wenn man sich dann vorstellt, was man nicht mehr mit sich rumschleppt. (Ich dürfte eigentlich nicht mehr fertig sein, wenn ich eine Palette Milch bis zu meiner Wohnung im 3. OG schleppe, weil das ja sonst mein übliches Gewicht war!)

So der Plan für dieses Jahr steht also ... jetzt muss ich ihn nur noch umsetzen! Wenn das nur manchmal nicht so schwierig wäre! ;) Mich beschleicht zur Zeit öfter mal eine gewaltige Schokolust, die sich bestimmt bald entlädt ...

Aber bis dahin gucke ich noch positiv in meine "Abnehm-Zukunft"
LG ;)

Kommentare:

  1. Klingt gut und das schaffst du!

    Oh ja ich hab auch Schokolust, eigentlich immer :-D

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
  2. Das schaffst du, und vielleicht schaffst du ja bis zum Ende des Jahre sogar minus 17 oder sogar 18. Bleib am Ball im neuen Jahr kommt neuer Elan und dann bestimmt auch dein -20 MEilenstein

    AntwortenLöschen
  3. Gegen Schokolust hilft mir immer ein
    Rooibostee mit Vanillegeschmack oder Schokogeschmack. Der wartet in einer Thermoskanne auf mich.

    Liebe Grüße
    und ich bin sicher du schaffst das!
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Den Tee werde ich gleich mal nachher ausprobieren ... wenn ich ihn im Kaufland finden sollte! ; Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  5. Hey, prinzipiell spricht nicht so viel gegen Kaffee beim Abnehmen, ich sollte ihn deswegen nicht trinken wir mir davon schlecht wird und so. Aber ich hab in meinem schlauen Buch nachgelesen (Sasha Walleczek - Die Walleczek Methode, das ist meine Methode) und da steht: Koffein kann dazu beitragen, den Blutzucker zu destabilisieren. Koffein sorgt dafür, dass mehr Adrenalin im Umlauf bleibt (Wachmachereffekt beim Kaffee), aber Adrenalin ist auch ein Stresshormon und wenn man viel davon im Körper hat wird STress signalisiert und dafür verbraucht der Körper Energie und deswegen erhöht sich der BLutzuckerspiegel, bei Stress wird Eiweiß aus den Musken hergenommen und dann in Zucker umgewandelt weil man auf die Schnelle nicht so viel Zucker aus den Zuckerreserven holen kann. Der Zucker muss aber wieder abgebaut werden also wird Insulin produziert und der Zucker wird in Fett umgewandelt. Kannst ja mal ausprobieren ob es bei dir einen Unterschied macht ob mit oder ohne Kaffee, jeder Mensch reagiert ja trotzdem unterschiedlich.

    LG, Susi

    AntwortenLöschen