Donnerstag, 5. April 2012

Woche #44 - "Aller guten Dinge sind Drei"

An Spielautomaten gewinnt man doch den "großen Jackpot", wenn man dreimal hintereinander die selbe Anzeige sieht, oder? Wenn ja, dann sollte ich meine Waage so langsam mal mit Münzen füttern, denn auch in dieser Woche habe ich nun zum dritten Mal die 88,2 kg gesehen. Gewicht also gehalten!

Ich kann mir nichts vorwerfen, was ich falsch gemacht haben könnte?!? Also ärgere ich mich auch nicht darüber. Mein Körper verliert seit fast einem Jahr wöchentlich rund 600 Gramm, da darf er auch mal ein paar Tage verschnaufen. Ich werde auf jeden Fall so weitermachen, wie bisher!

Seit Samstag benutze ich ja wieder das Ernährungstagebuch auf fddb.de und da will ich euch natürlich meine täglichen Ausbeuten nicht vorenthalten:

Ich habe mich jeden Tag bewegt und so zwischen 400 und 670 kcal "verbrannt" und bin nicht über 80% meines Tagesbedarfs hinausgekommen. Ich bin wie gesagt zufrieden! Mal sehen, wie sich das dann über die Osterfeiertage umsetzen lässt. 

LG Gaby

 

Kommentare:

  1. Hey, toll, dass du so viel Sport gemacht hast. Aber ich muss schon sagen, 650 kcal für 2 h Spazierengehen halte ich für sehr unwahrscheinlich, also darauf würde ich nicht vertrauen! Und krass, du schwimmst 1,8 km in einer Stunde, so viel hab ich nicht mal nach ein paar Monaten regelmäßig Schwimmen gehen geschafft :-D bin meist um die 50 Längen (je 25 m) geschwommen und das sind grad mal 1,2 km (anfangs haben mich 30 Längen geschafft hihi alles in 60 min). Aber auf jeden Fall weiter so! Und Gewichthalten ist doch super!

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vetraue den Kalorien-Angaben auch nicht so ganz und habe deshalb meine Zeiten in der Datenbank nen bisschen niedriger eingegeben (sollte in die Tabelle dann vielleicht auch meine "tatsächliche Bewegung" eigeben). Ich war also doch nen Stündchen mehr unterwegs und nicht in einem langsamen Tempo. Werd mir in den nächsten Tagen aber auf jeden Fall nochmal auf anderen Seiten Vergleichswerte raussuchen!

      Schwimmen ist wirklich meine Sache und selbst meine Freundin, mit der ich immer Schwimmen gehe und die jahrelang in einem Schwimmverein trainiert hat, ist immer erstaunt, wie schnell ich schwimmen kann. Das ganze ist jedoch nur eine "Ungefähr-Angabe", weil ich selber nicht zähle und dann einfach ihre Bahnen nehme und abziehe, wie oft sie mich überholt hat.

      LG Gaby

      Löschen