Freitag, 27. Juli 2012

Sommerlich frisch

Der Sommer war bis jetzt einfach nicht meine Jahreszeit ... ich habe immer versucht so viel wie möglich von meinem Körper zu verstecken und wenn man dann bei 25°C (oder noch mehr) im Zwiebel-Lagen-Look rausgeht, ist es unheimlich warm! Irgendwie ist es allerdings in diesem Jahr anders: armlose Tops - kein Problem, zwar geht es so für mich nicht unbedingt in die Stadt oder die Uni, aber schnell mal einkaufen oder mit dem Hund um die Ecke gehen. Kurze Hosen oder Röcke bis knapp über den Knien - was soll's? Oder auch im Badeanzug am Strand liegen - wer ein dummes Kommentar abgeben will, soll es doch tun! ;)

Und so kann ich endlich mal wieder den Sommer in vollen Zügen genießen, denn ich muss nicht die ganze Zeit an meinen Sachen rumzuppeln oder schwitze mich "zu Tode"!

Mich würd mal interessieren, wie es da bei euch so aussieht ... Fühlt ihr euch auch in knapperen Sachen wohler, nachdem ihr abgenommen habt? Oder denkt ihr, dass ich mich auch vorher schon viel zu verrückt gemacht habe? Einfach her mit den Kommentaren!

Ich wünsch euch einen wunderschönen Sommertag
LG Gaby

Kommentare:

  1. Kann ich gut verstehen, allerdings vermeide ich all zu knappe Teile - gefällt mir an mir so besser! Aber viel luftiger und "freizügiger" als zu dicken Zeiten geh ich allemal und der Wohlfühlfaktor ist fast unendlich gestiegen!
    Geniess es weiter - es wird immer besser!
    LG Rika

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir genau so. Es ist doch deutlich luftiger in ärmellosen Tops oder kürzeren Hosen. Ich traue mich auch mehr, seit ich abgenommen habe.

    Ich glaube zwar, dass man sich viel zu sehr verrückt macht, andererseits fühlt man sich ja selbst nicht wohl, wenn es doch etwas zu schwabbelig ist.

    Obwohl der Sommer so luftiger erträglicher ist, ist es immer noch nicht meine Jahreszeit. Ich finde es einfach zu heiß...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch kurze Kleidchen und Shorts getragen, als ich mein Traumgewicht 2004 hatte. Davor war ich auch nur im Zwiebellook unterwegs. Mittlerweile (mit wieder deutlichen Kilos auf den Rippen) versuche ich ein Mischding. Kurze Kleidchen gehen klar, dadrunter ziehe ich aber eine Leggins, die zumindest die Oberschenkel bedecken. An guten Tagen habe ich auch ärmellose Tops an (da sind mir meine Winkeärmchen egal) an anderen Tagen bin ich damit so unzufrieden, dass ich dann nen Strickjäckchen oder ne Bluse drüber habe um die Arme zu verstecken. Aber in zu warmen (zwiebeligen) Klamotten ist es meist so unerträglich, dass man da praktisch noch viel klatschroter im Gesicht ist und mehr auffällt. Alles garnicht so einfach.

    AntwortenLöschen
  4. Ich stimme dir voll zu! Wahnsinn wie du das durchziehst !!! Ich beneide dich ...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gaby! :)
    Mir gefällt der Satz: 'Oder auch im Badeanzug am Strand liegen - wer ein dummes Kommentar abgeben will, soll es doch tun! ;)'
    Recht hast du - und ich muss auch zustimmen, nach einer Abnahme ist es irgendwie einfacher sich anzuziehen, nicht einfach nur weil man jetzt vielleicht mehr findet, sondern auch, weil einem mehr an einem selbst gefällt.
    Dabei fällt mir aber auch ein, dass ich momentan wieder zugenommen habe und ich mich noch erinnere, wie ich mich mit zwei Kilo weniger vor zwei Jahren nicht getraut habe, ärmellos herumzulaufen. Jetzt ist's okay. Passt doch alles - wie du sagst, wer was Dummes zu sagen hat, soll ruhig ;)
    Hat also glaub ich auch mit Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung zu tun. Und der Tagesverfassung ;) Und um den langen Kommmentar noch abzuschließen: Gratuliere dir zu deinem Selbstbewusstsein und der Abnahme! :)
    Liebe Grüße
    Juliette

    AntwortenLöschen
  6. hallo

    ich lese mich bei dir gerade etwas durch.ich habe grad erst (oder schon) 10 kg verloren und mag mich imme rnoch nciht gerne mit 108 kg zeigen in kurzen sachen.aber dennoch hab ich ein paar dinge wo ich mich nicht all zu hässlich finde für den " sommer" die ich dann trage.aber ich glaub so geht es denn meisten moppelchen,das sie sich immer schämen..

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen