Freitag, 18. Januar 2013

Langsam geht es vorwärts ...

Was mach ich, wenn ich mal wieder total von der Spur abgekommen bin und nicht mehr weiß, was ich wie und wo und warum und überhaupt essen soll??? ... Ich gebe einfach meine Daten bei fddb.de ein und erhalte so erst einmal wieder eine Struktur.

Zum einen hilft es mir ungemein, mich zu zügeln, wenn ich tatsächlich alles aufschreiben muss, was ich auch esse ... so steigt meine Hemmschwelle: "Wenn ich das esse, muss ich es nachher auch aufschreiben und dann steigt bestimmt mein erfüllter Tagesbedarf um einiges ... also lass ich es lieber sein!" ;)

Außerdem ist es eine wahnsinnige Motivation, wenn man sieht, dass man sich mit gesunden Sachen tatsächlich satt essen kann und man noch bei ca. 70% des Tagesbedarfs liegt!

Jeden Tag werde ich das jetzt allerdings nicht machen ... manchmal verlasse ich mich auch einfach auf mein Bauchgefühl! ;)

LG Gaby

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp mit den Wassergläsern in den Zimmer, hab ich heut versucht, hat schon ganz gut funktioniert... nur mein Freund hat sich dann etwas gewundert, als er heut heimgekommen ist ; )
    Wünsch dir alles Gute!
    Liebe Grüße,
    Juliette

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn dein Durchhaltevermögen!!!! SUPER

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich das ich deinen Blog gefunden habe!!
    Ich guck bestimmt regelmäßig vorbei. Echt toll!!

    AntwortenLöschen
  4. ... das ist super mit dem Aufschreiben. Oder sogar die Kalloriensammlung bei FDDB. Ich spare mir da auch gern mal das eine oder andere süße Ding.
    Um den Konsum von Gummibärchen und Co. zu sparen ist mir ja (fast) jedes Mittel recht :-)
    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

    AntwortenLöschen